Der Nordamerikanebel - ein Emissionsnebel im Schwan (Cygnus)
Daten und Fakten: NGC7000 (SH2-117, H37-5)
Rektaszension20h 59m 17s
Deklination44° 31' 44''
Helligkeit4 mag
Scheinbare Ausdehnung120' x 100'
Entfernung1600 ly
Ausdehnung?? ly
Sichtbarkeit in Zwickau heute, 23.10.2017
Aufgangganztägig über dem Horizont (zirkumpolar)
Höchster Stand (Kulmination)19:59 Uhr (h = 83,8°)
Untergangganztägig über dem Horizont (zirkumpolar)
Standort: Zwickau, Algorithmen siehe Credits

Der Nordamerikanebel NGC 7000 ist ein großer Emissionsnebel, der in seiner Form an den nordamerikanischen Kontinent erinnert. Seine Gesamthelligkeit ist zwar 4 mag, aber er hat nur eine geringe Flächenhelligkeit, weil er am Himmel 2° groß ist, was ungefähr 4 mal dem Vollmond entspricht. Unter einem aufgehellten Himmel ist er nicht gut zu beobachten, aber von einem dunklen Standort aus genügt ein kleiner Feldstecher bzw. auch schon das bloße Auge zur Sichtung. Entdeckt wurde das Objekt am 24. Oktober 1786 von Friedrich Wilhelm Herschel.


Sponsor
Sparkasse Zwickau
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite in 3 ms erzeugt.